Schattenbäume

Schattenspender im Ludwigshafener Hack-Museumsgarten, 5 Tage lang Ende Juni 2018

Ein Projekt, das wir erstmals in dieser Form durchführten, da die Materialien gemischt sind:

Die Sockel bestehen aus Beton, in die Stahlrohre einbetoniert wurden; diese wurden über der Oberfläche mit Bambus ummantelt.
Die "Sonnenwedel" sind aus Elefantengras, eingewebt in ein Drahtgeflecht.
Die oberen Betonringe wurden mit Erde aufgefüllt, um ein Pflanzenwachstum zu ermöglichen, das sich auch bis in die Kronen dieser Schattenbäume ranken kann.

Planung und Ausführung: Anna Kalberer und Peedy Evacic.
Einige Gärtner*innen dieses urban gardening-Projekts waren unterstützend dabei; danke dafür!

Wir danken Norbert Hufler für diese Fotoserie, die erstmals die Verwirklichung eines Projekts in der kompletten Entstehung zeigt.

Sehr interessant sind zwei Videoclips: Sie zeigen die Stabilität der Schattenbäume während eines Unwetters; die Schirme aus Elefantengras hatten schon dem zweiten Angriff einer Wetterfront schadlos stand gehalten.

 

Aufbau

Video 1