2001 - Weidendom in Rostock 2001 zur IGA

Die lebende Architektur mit ihrem Wachstum und der damit verbundenen ständigen Veränderung und Wandlung macht diese zu einem Sinnbild der modernen Kirche. Die rund herum und nach oben hin offenen Räume symbolisieren die Offenheit der neuen ökumenischen Kirche.

Die Auflösung der Gegensätze von Architektur und Natur, von Konstruktion und Struktur in den gepflanzten Architekturen verzaubert die Menschen und lässt sie die Schönheit der Natur und ihre Lebenskraft bewundern. Diese "Bewunderung der Natur in der Architektur" ist für die meisten Besucher ein neues und überraschendes Erlebnis - ein Beitrag zur Verzauberung des entmystifizierten Alltags.

Projektleitung: Sanfte Strukturen, Marcel Kalberer, Dorothea Kalberer, Bernadette Mercx, Adrian Schneider, Moritz Freise, Anna Kalberer